Unter dem Namen "Aalener Netzwerk 60 Plus" initiierte Friedrich Heigl im Februar 2014 ein Kooperations-Projekt des Amtes für Soziales, Jugend und Familie der Stadt Aalen und des Stadt-Seniorenrates Aalen e.V.

Das Projekt sollte und soll auch heute noch alle mobilen Seniorinnen und Senioren ansprechen durch

 

- Teilhabe an unterschiedlichen Interessengruppen

- Neue Bekanntschaften, Gleichgesinnte und Freunde zu finden

- Engagement in der nachberuflichen Lebensphase, auch zeitlich begrenzt.

- Nachbarschaftliches Miteinander in den Stadtbezirken

- Kennenlernen  von Menschen anderer Nationalitäten

 

Der Name wurde inzwischen in Aalener Freundeskreis 60 plus geändert, steht aber nach wie vor unter der Leitung von Friedrich Heigl. Ein eigener Internetauftritt ist inzwischen ebenfalls vorhanden, für dessen Inhalt Friedrich Heigl zuständig und verantwortlich ist.

 

Die nächsten Termine für 2018:

Kaffeetreff

- 6. November

- 4. Dezember

 

Jeweils um 14:30 Uhr in der Begegnungsstätte Bürgerspital Aalen, Spritzenhausplatz 13

 

Über die Aktivitäten des Freundeskreises und die geplanten Ausflüge erfahren Sie mehr bei Anklicken der nachstehenden Buttons.