Neuigkeiten

12.06.24     15:30 Uhr Cafe&Musik, die Musikschule spielt im Samocca KUBAA

 

18.06.24     Café & Film, Sonderpreis 6 €  Kino am Kocher im KUBAA

                      ab 15:00 Uhr beginnt der  Film „„Morgen ist auch ein Tag“

 

Hinweis :    Die OVA-Buslinie 81 fährt vom Busbahnhof zum 

                      Bushalt „Kulturbahnhof KUBAA“

 

 

25.06.24    16:00 Uhr kleiner Sitzungssaal  run DU m „s‘ got fascht nemme ohne             

                       Internet“     

                       E-Rezept -  Chance und Zukunft (s. untenstehender Einladungsflyer)

 

16.07.24   16:00 Uhr kleiner Sitzungssaal   run DU m   „Erbrecht“                  

 


Informationstreffen - rundum „ E-Rezept, Chance und Zukunft“ am 25.06.2024

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Informationstreffen - rundum „ Mehr Kontakte durch WhatsApp“ am 23.04.2024

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Informationstreffen am 11.04.2024 -                      rundum Selbstbestimmtes Wohnen im Alter

...im Bürgersaal Wasseralfingen  run DU m „Die Rolle des Maklers und worauf zu achten ist“ und

„Modellprojekt Senioren, wie sieht der Weg zum selbstbestimmten Wohnen aus?“


Herzliche Einladung zu Cafe & Film am 09.04.24

Kino am Kocher und Stadt-Seniorenrat zeigen den
Film:      „791 km“
                    
Termin:  09.04.2024, ab 15:00 Uhr,
im Kino am Kocher im KubAA, Georg-Elser-Platz 1,
Ticket  6,00 €

 

 

Eine herrliche Komödie, inszeniert als Roadmovie mit Iris Berben und Joachim Król, in dem sich eine Gruppe von sehr unterschiedlichen Charakteren in einem Taxi auf den Weg von München nach Hamburg macht. Es wird viel geredet, gestritten, aber auch gelacht. Als ein Sturm den Zugverkehr zum Erliegen bringt, landen Marianne, Tiana, Susi und Philipp im selben Taxi, mit dem die Strecke durch die Nacht mit Fahrer Josef hinterm Lenkrad nun bewältigt werden soll. Schnell geraten sie aneinander, denn die vier Fahrgäste und Josef könnten verschiedener kaum sein. Sie trennt das Alter, unterschiedliche Biografien und Lebensansichten. 

Doch der Weg von München bis Hamburg ist lang und so bleibt genug Zeit, um die Dinge mal auszudiskutieren. 


25 Jahre Stadt-Seniorenrat in Aalen

V.l.: Ingrid Bezler, Norbert Gerschewski

V.l.:  Hartmut Schlipf, Martin Diemer

Hartmut Schlipf

Frau Man Pfeifer

V.l.: Stadtarchivar Dr. Georg Wendt, Hartmut Schlipf, OB Brütting

Sitzende v.l.: Annerose Kirchvogel, Josef Mischko, Leni Breimayer MdB, OB Frederick Brütting, BM Bernd Schwarzendorfer, Margot Wagner, Ralf Baumbusch, Günter Höschle, Rober Dietrich, Hans Zürn

Der Stadt-Seniorenrat Aalen e.V. (SSR) setzt sich für die Belange älterer Menschen in Aalen ein und fördert die Beziehungen zwischen den Generationen.  Mit dieser prägnanten Aufgabenbeschreibung begrüßte der Vorsitzende Hartmut Schlipf die etwa 120 Gäste zur Jubiläumfeier im kleinen Sitzungssaal des Aalener Rathauses. Sein besonderer Gruß galt Oberbürgermeister Frederick Brütting; der Bundestagsabgeordneten Leni Breymaier; der Vorsitzenden des Kreisseniorenrats Margot Wagner, den erschienenen Gemeinderäten, OrtsvorsteherInnen, sowie den  ehemaligen SSR-Vorsitzenden Hans Zürn, Robert Dietrich und Günter Höschle. 

 

Oberbürgermeister Frederick Brütting würdigte in seinem Grußwort das große ehrenamtliche Engagement des Stadtseniorenrats bei der Vertretung und Aktivierung der Bürger. Der demographische Wandel könne als Chance gesehen werden, ältere Bürger aktiv in die Stadtgesellschaft einzubinden. Da der SSR offen für alle sei, helfe er Klischees zu überwinden. Mit seiner beherzten Art Projekte anzugehen, leiste er einen wichtigen Beitrag zum barrierefreien Aalen oder bei der Digitalisierung. Insgesamt ginge es als zentrales Anliegen darum, förderliche Rahmenbedingungen für eine gute Lebensqualität im Alter zu entwickeln. Dabei ist auch auf die Bereiche Gesundheitsfürsorge, altersgerechtes Wohnen, Bildung, echte Teilhabe in Bezug auf  Digitalisierung/Internet im Alter zu achten. SeniorInnen haben die Chance, sich aktiv in die Stadtgesellschaft einzubringen.

 

Stadtarchivar Dr. Georg Wendt ging in einer kurzweiligen Präsentation auf die Geschichte des SSR ein. Im Jahr 1991 gründete Margarete Schneider die Vorgängerorganisation „Aalener Forum für Seniorenarbeit“. Daraus ist 1999 der Stadtseniorenrat als Verein entstanden. Erster Vorsitzender war Gottlob Josenhans. Seither hat der SSR einiges bewegt. Er kümmerte sich um einen seniorenfreundlichen Service und zeichnete Behörden und Geschäfte dementsprechend aus. Der „Seniorenbegleiter“ sollte die Vereinsamung älterer Menschen abmildern. In der Coronazeit wurde ein Sicherheitstraining für Pedelecs durchgeführt. 

 

Hartmut Schlipf hob nochmals hervor, dass der Stadtseniorenrat in letzter Zeit mit Veranstaltungsangeboten zunehmend in die Öffentlichkeit geht und von dieser erfreulicherweise auch verstärkt wahrgenommen wird. Dies belegen steigende Mitgliederzahlen und die sehr gut besuchten Veranstaltungen „runDUm“, die unter dem Motto, Möglichst in vertrauter Umgebung bleiben können“ liefen. Experten beleuchteten die verschiedenen Aspekte der Thematik und vermittelten hilfreiche Informationen für Betroffene und Angehörige.

 

Auch beim Umgang mit den neuen Medien sollen Berührungsängste abgebaut werden. Ingeborg Bezler und Norbert Gerschewski brachten einen echten „Leckerbissen“ in die Veranstaltung. Mit ihrem Sketch zeigten sie SeniorInnen in lockerer und entspannter Atmosphäre Vorteile und Hilfen auf, die Seniorenwegweiser, die City-App, die Suche nach „netten Toiletten“, das Online-Banking und das E-Rezept für sie haben können. 

 

Hartmut Schlipf wies darauf hin, dass es um ein behutsames Heranführen an noch nicht vertraute Anwendungen übers Internet gehe. Begleitet wird das bei Bedarf mit individuellen Hilfestellungen; im Vordergrund steht das Ausprobieren, um zunehmend mehr Routine zu erreichen. Weiter wies er in diesem Zusammenhang auf das bereits seit langem bestehende monatliche Angebot des SSR, der individuelle Beratung zum Umgang mit Handy, Tablet und LapTop anbietet. Nur so kann das zentrale Ziel, der zunehmend selbständige Umgang mit dem Handy, dem Tablet oder dem PC, erreicht werden. 

 

Hartmut Schlipf bedankte sich bei Man Pfeiffer, die mit ihren musikalischen Akkordeon Beiträgen, die Jubiläumsveranstaltung bereicherte. Weiter bedankte er sich bei Mandatsträgern und der Verwaltung, dass der Stadtseniorenrat als hilfreiches Gremium von sachkundigen SeniorInnen wahrgenommen wird. Danke, dass unsere ehrenamtliche Mitarbeit geschätzt und genutzt wird. Alle MitbürgerInnen lud er ein, dem SSR kostenfrei beitreten, da man gemeinsam viel bewegen kann.


Nette Toilette

In der Aalener Innenstadt gibt es knapp 20 „Nette Toiletten“, die den Kundinnen und Kunden ohne Kauf- oder Verzehrzwang kostenlos zur Verfügung stehen. Eine Übersicht mit allen öffentlichen Örtchen ist in der Aalener City App dargestellt.

Das Konzept der „Netten Toilette“ entstand im Jahr 2002 in Aalen. Teilnehmende Betriebe erhalten als Gegenleistung einen monatlichen Zuschuss von der Stadt. Das Konzept sei, so Citymanager Reinhard Skusa, so erfolgreich, dass sich zahlreiche Städte deutschlandweit angeschlossen haben. „Menschen, besonders Senioren, fühlen sich wohler und bleiben länger in der Innenstadt, wenn sie wissen, dass ihnen öffentliche Toiletten zur Verfügung stehen“, berichtet Hartmut Schlipf vom Stadt-Seniorenrat, auf dessen Initiative der ACA in den Parkhäusern der Stadtwerke Aalen nun Werbeplakate aufhängen lässt die auf die „Netten Toiletten“ in Aalen aufmerksam machen. Ein QR-Code führt zur Aalen City App, in der eine Übersicht mit allen entsprechenden Toiletten zu finden ist. „Alle teilnehmenden Betriebe sind darin mit der Adresse und den Kontaktdaten hinterlegt“, führt Skusa aus. „Lobenswert ist auch, dass die Hinweise zu weiteren öffentlichen Toiletten auf der Homepage aufgeführt sind“, so Schlipf.

 

Toilettenstandorte können auch unter www.aalencityaktiv.de abgerufen werden.

 

Aalener Nachrichten, 15.02.2024

 

 

Schwäbische Post, 17.02.2024


Einladung für die Präsentation der Umfrage- ergebnisse Unterrombach-Hofherrnweiler im Weststadtzentrum am 4. März 2024 ab 17:00 Uhr

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Das Jubiläum: 25 Jahre Stadt-Seniorenrat am 28. Februar 2024 ab 16:00 Uhr im kleinen Sitzungssaal im Rathaus Aalen

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Herzliche Einladung zu Cafe & Film

Kino am Kocher und Stadt-Seniorenrat zeigen den
Film:      „STERNE ZUM DESSERT“
                    
Termin:  Dienstag 23.01.2024, 15:00 Uhr,
im Kino am Kocher im KubAA, Georg-Elser-Platz 1,
Ticket  6,00 €

Der Film „STERNE ZUM DESSERT“ ist die Verfilmung der Lebensgeschichte des Konditors Yazid Ichemrahen, der 2014 „Weltmeister des Eisdesserts“ wurde. Er veröffentlichte seine unglaubliche Lebensgeschichte in dem autobiografischen Roman „Un rêve d’enfant étoilé“ 

und ist in Frankreich ein Star. Der 32-jährige betreibt inzwischen seine eigene Pâtisserie in Avignon, hat siebenstellige Follower in sozialen Netzwerken und ist als weltweit angesehener Pâtissier in den bekanntesten Küchen der Welt zu Gast. Bereits seit seiner Kindheit kennt Yazid nur eine Leidenschaft: Das Backen! Trotz vieler Hindernisse und einer bewegten Kindheit in zahlreichen Pflegefamilien, ist er wild entschlossen, Konditor zu werden. Mit Hartnäckigkeit und Einfallsreichtum gelingt es ihm, sich in der elitären Arena der Pâtisserie mit süßen Kreationen durchzusetzen. Von Paris bis Monaco arbeitet er für die besten Köche der Welt. Yazids Ziel ist es, der Beste in seinem Fach zu sein. Er möchte seinen Traum wahr werden lassen: Die internationale Meisterschaft der Konditoren gewinnen!

 

Wo gibt es Karten: 

Karten können entweder an der Kinokasse erworben werden oder auch digital gebucht werden auf der Homepage vom Kino am Kocher www.kino-am-kocher.de

Unter „Programm Tickets“ sind dort nach Datum sortiert alle Filme beschrieben. Am Dienstag, 23.01.24 wird dieser Film zweimal gezeigt, klicken Sie auf das Wort Tickets unter dem Datum, mit der Uhrzeit 15:00, dann geht ein Sitzplan auf und Sie können dort aus den freien Sitzplätzen auswählen und reservieren. Die reservierten Karten müssen ¼ Stunde vor Vorstellungsbeginn bezahlt und abgeholt werden. Sie können auch direkt über ihre Bankverbindung oder mit paypal bezahlen.

 

Vor und nach der Filmvorführung:                            

Unser neues Format bietet bereits vor und nach der Filmvorführung Gelegenheit zu netten und interessanten Gesprächen. 

 

Wir freuen uns auf einen schönen und erlebnisreichen Nachmittag mit Ihnen. 

 

Hartmut Schlipf, Stadt-Seniorenrat Aalen 

und Walter Heichel, Programmkino Aalen

 

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

weihnachtsgrüße

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder des Stadt-Seniorenrates Aalen,

 

die Advents- und Weihnachtszeit bietet eine willkommene Unterbrechung. Wir hoffen,

Sie finden Ruhe und Besinnung im Kreise Ihrer Liebsten.

Wir freuen uns schon auf die nächsten Begegnungen mit anregenden Gesprächen im

kommenden Jahr.

 

 

Deshalb laden wir Sie schon jetzt zu folgenden Veranstaltungen ein.

 

Di 23.01.2024,   15:00 Uhr       Kino&Cafe  Kino am Kocher  im  KubAA

                                                     Der „Stadt-Seniorenrat Aalen“ und das „Kino am Kocher“

                                                     laden herzlich ein zu einem gemütlichen Nachmittag mit

                                                     interessanten Gesprächen mit dem 

                                                     Film „STERNE ZUM DESSERT“

 

 

Mi 28.02.2024,   16:00 Uhr       Feier „25 Jahre Stadt-Seniorenrat Aalen“

                                                      im kleinen Sitzungssaal des Rathauses Aalen

 

 

 

2024 geht es „run DU m“            Digitalisierung und Internet.

                                                        Hilfe, damit der digitale Alltag selbstbestimmt zu nutzen ist.

 

 

 

Frohe Weihnachten und ein friedliches Jahr 2024

 

 

 

gez.                                                                                            gez.

Hartmut Schlipf                                                                       Martin Diemer

Vorsitzender                                                                             Stellvertretender Vorsitzender


informationstreffen - 6 - am 28.11.2023 -                      rundum entlastungsangebote für pflegende angehörige

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Den Vortrag des 6. Informationstreffens als pdf-Datei finden Sie hier:

Download
Vortrag Entlastungsmöglichkeiten
Vortrag Entlastungsmöglichkeiten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 995.5 KB

einladung zur mitgliederversammlung am 23.11.2023

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Informationstreffen - 5 - am 10.10.2023 -                      rundum Vollmachten und Patientenverfügung

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

informationstreffen - 4- am 27.06.2023 - tagespflege AM TAG UND ABENDS WIEDER DAHEIM

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

informationstreffen -3- am 16.05.2023 - ambulante pflege für daheim


informationstreffen am 14. März 2023 - der stadtseniorenrat lädt ein...